Informationsveranstaltungen Sicherheit im Alter

Solothurn: Donnerstag, 3. Mai       Olten: Mittwoch, 6. Juni

Hier gelangen Sie zum Flyer zum Herunterladen.

Zur Anmeldung

Flyer Sicherheim im Alter mit Inforamtionen zum Anlass

In den letzten Jahren wurde in den Schweizer Medien öfters über Betrügereien berichtet, deren Ziel es war, Geld von älteren Personen zu erschwindeln. In Anbetracht des immer höheren Anteils älterer Personen in der Bevölkerung und der schnellen technologischen Entwicklung gibt diese Thematik vermehrt Anlass zu Besorgnis.
Pro Senectute Schweiz hat sich deshalb entschlossen, in Zusammenarbeit mit dem ILCE (Institut der Fachhochschule Arc für die Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität) eine repräsentative Befragung bei Personen ab 55 Jahren durchzuführen. Deren Ziel ist es, die Erfahrungen dieser Personen in Zusammenhang mit Finanzbetrügereien besser kennenzulernen und das Ausmass und die Bedeutung dieses Phänomens in der Schweiz zu messen.

Einladung zum Publikumsvortrag: weniger Seniorenunfälle der Polizei Kanton Solothurn und dem Bürgerspital Solothurn.

Mittwoch, 13. Juni, 19.00 - 20.30 Uhr

Der Vortrag ist kostenlos.

hier gelangen Sie zum Flyer

Kampagne «sicher gehen» lanciert Trainingsprogramm für Menschen mit
Bewegungseinschränkungen

Die Kampagne «sicher stehen – sicher gehen» motiviert ältere Menschen, Kraft und Gleichgewicht zu trainieren. Denn jährlich stürzen in der Schweiz über 86'000 Menschen im Alter 65plus, mit teils gravierenden Folgen. In Zusammenarbeit mit Procap Schweiz wurde neu ein Trainingsprogramm spezifisch für Menschen mit Bewegungseinschränkungenentwickelt. Die Übungen eignen sich für Senioren mit Rollator oder Personen im Rollstuhl.

Die Übungen des Trainingslevel "light" finden Sie ab sofort unter www.sichergehen.ch